Grüße zum Beginn der Schulferien 2016 von Pax et Bonum

Foto: © Pax et Bonum® - Matthias Gerschwitz

Endlich Ferien!

Nun ist sie endlich wieder da, die schönste Zeit des Jahres! Die Schule macht Pause, das Wetter will sich bessern – und endlich kann man alles das machen, für das in den letzten Monaten kaum Zeit war. Die einen fahren in den Urlaub, die anderen bleiben zuhause und genießen die Ruhe. Aber egal, ob Strand, Berge oder Balkon: Jetzt ist es Zeit für ein gutes Buch!

Für jugendliche Leser empfehlen wir »Minna, grüne Minna« von Annette Hillringhaus. Die achtjährige Minna muss in den Ferien zuhause bleiben, weil   ihre Eltern gerade eine neue Stelle angetreten haben und keinen Urlaub bekommen. Und dann regnet es auch noch! Doch anstatt sich in ihrem Zimmer zu   langweilen, erlebt sie spannende Abenteuer und gewinnt neue Freunde.

Speziell an die weibliche Leserschaft wendet sich Gabi Jacks »Stationen der Gefühle«. Während einer Zugreise denkt die 50-jährige Tanja an   ihre Jugendliebe zurück. Die Erinnerung an eine ebenso komplizierte wie leidenschaftliche Beziehung wird wieder wach …

Für Krimifans ist Stephan Leenens »Missbrauchte Seelen« die perfekte Urlaubslektüre. Angesiedelt im modernen Berlin, vermischt das Buch aus der  »Spreenebel«-Reihe Fiktion und Realität auf atemberaubende Weise. Neben hochaktuellen Bezügen zu Korruption im Spitzensport und organisierter  Kriminalität unternimmt der Leser eine Reise in ein längst vergangenes Kapitel deutscher Geschichte, dessen Aufarbeitung immer noch nicht  abgeschlossen ist.

Wie auch immer Sie die schulfreie Zeit verbringen mögen: Der Berliner Buchverlag Pax et Bonum® wünscht Eltern und Kindern gute Erholung und viel Spaß in den Ferien!