Wählen ist Ihr gutes Recht! Pax et Bonum

Foto: © Pax et Bonum® - Matthias Gerschwitz

Wir bitten alle wahlberechtigten Berlinerinnen und Berliner, am 18.9. Ihre Stimme einer Partei zu geben, die sich für eine offene Gesellschaft, für Vielfalt und für Respekt einsetzt. Berlin hat das verdient. Vielen Dank.

Wählen ist Ihr gutes Recht!

(Berlin, 14. September 2016) Am kommenden Sonntag, den 18. September 2016, stimmen die Berlinerinnen und Berliner über die Zusammensetzung des 18. Berliner Abgeordnetenhauses ab. Gleichzeitig werden auch die Bezirksverordnetenversammlungen neu gewählt. 17 Parteien treten berlinweit an, vier nur in ausgewählten Bezirken. Darunter sind Parteien, die auf Vielfalt setzen – und Parteien, die einzelne Bevölkerungsgruppen ausgrenzen wollen.

Für und mit dem Pax et Bonum Buchverlag arbeiten viele Menschen, die unterschiedliche Geschlechter, unterschiedliche Religionen, unterschiedliche sexuelle Orientierungen, unterschiedliche Ethnien oder andere Unterschiede haben. Sie alle sind durch Artikel 10 (2) der Berliner Landesverfassung geschützt: »Niemand darf wegen seines Geschlechts, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen oder seiner sexuellen Identität benachteiligt oder bevorzugt werden.« Und sie alle haben gemeinsam mit mir im Verlag ein Ziel: unseren Lesern gute Bücher anzubieten.

Deshalb bitte ich Sie als Verleger, als Berliner und als Mensch: Gehen Sie am 18. September 2016 zur Wahl und geben Sie Ihre Stimme einer Partei, die sich für eine offene Gesellschaft, für Vielfalt und für Respekt einsetzt. Berlin hat das verdient. Sie haben das verdient. Wir alle haben das verdient. Herzlichen Dank.

Ihr Ingolf Ludmann-Schneider
Verleger Pax et Bonum Buchverlag Berlin